der Arzthelfer

Büro & Aarbecht
Kierper & Gesondheet
2800+ kostenlose Bilder für Schüler, Eltern und Lehrer!
Alle Bilder können kostenlos für private, nicht-kommerzielle Zwecke genutzt werden.
Als LehrerIn kanns du diese auch kostenlos in deiner Klasse nutzen.
©2018-2021 Joopita Reseach a.s.b.l
Hilf uns neue Bilder zu erstellen und diese kostenlose Webseite online zu halten indem du eine Spende machst – Danke!
en Don maachen

Medizinische Fachangestellte (MFA), bis zum 31. Juli 2006: Arzthelfer, umgangssprachlich Sprechstundenhilfe, in der Schweiz Medizinische Praxis-Assistent(inn)en (MPA), arbeiten überwiegend in Arztpraxen zur Unterstützung der Ärzte. Als Arbeitgeber kommen darüber hinaus fast alle Behörden, Organisationen, Institutionen und Unternehmen in Betracht, die über einen eigenen ärztlichen Dienst verfügen oder als medizinische Dienstleister mit ärztlichem Personal oder auch Pflegefachkräften für andere tätig sind. Auch die Bundeswehr beschäftigt zivile medizinische Fachangestellte und bildet sie aus, ebenso manche Berufsförderungswerke.

Der Beruf Arzthelferin entstand in Deutschland in den 1950er Jahren zunächst ungeregelt. 1965 wurde der Beruf Lehrberuf mit zweijähriger Lehrzeit und 1968 durch eine Ausbildungsordnung nach dem Berufsbildungsgesetz für eine zweijährige duale Ausbildung ergänzt.

Auch 2011 waren in diesem Beruf in Deutschland über 98 Prozent Frauen beschäftigt und von 14.481 neuen Ausbildungsverträgen wurden nur 167 durch Männer abgeschlossen. Nach Neuabschlüssen für Ausbildungsberufe in Deutschland lagen medizinische Fachangestellten damit auf Rang 7.